Boombranche Serviced Apartments

Website-Relaunch für SYLC Hamburg Stelllingen

Serviced Apartments boomen. XPORT wurde mit dem vierten Projekt dieser Art in kurzer Zeit beauftragt. Dieses Mal von der SICON GmbH aus Hamburg. Als Projektträger baute das Unternehmen das ehemalige Fernmeldeamt im Hamburger Norden zu einem großen und schicken Service-Apartment-Komplex mit knapp 380 Einheiten um und aus. XPORT durfte das Screendesign konzeptionieren und die Website entwickeln. Gemeinsam mit dem Texter und Konzeptioner Henning Harms wurde ein uniques Wording für das Haus, den Stil und die Apartments gefunden.

Bis auf das Logo, ein paar Stills und Renderings gab es zum Zeitpunkt des Projektstarts noch nicht viel, was für ein elementares Design herhalten konnte. XPORT in Person des Art Directors Tom Rothenburger inspirierte sich an der Architektur und der sehr klaren Positionierung des neuen SICON-Projekts. So wurden klare Linien, große Typo sowie wenig Text / viel Bild zu den Trägern des neuen Screendesigns für die Hotel-Website des SYLC Serviced Apartments.

Das belebende und frische Türkisgrün, welches vorgegeben wurde, erhielt einen ruhigen und bodenständigen Gegenpol: ein klassisches Grau wie die Fassade des Hotelkomplexes im Hamburger Norden. Für auffällige Call to Actions und andere Hervorhebungen wurde die Signalfarbe Goldgelb gewählt.

Der Header der Hotel-Website zeigt "above the fold" eindrucksvolle Bilder des Gebäudes für den schnellen und emotionalen Eindruck. Erste Texte werden durch kurze und übersichtliche USP dargestellt. Der "sticky" Quickbooker ist das erste und zentrale Element für die schnelle und komfortable Buchung eines Apartments in Hamburg.