Online Marketing - so geht´s!

Wer online Produkte verkaufen will, braucht ein gutes Online Marketing. Um dies effektiv zu betreiben, sollte man bei einem Überblick über die möglichen Instrumente die geeigneten für sich identifizieren.

Instrumente des Online Marketing

Content Marketing: Hiermit sind sämtliche Inhalte gemeint, die im Kontext eines Online-Shops erscheinen. Dies reicht von Informationstexten und rechtlichen Informationen für potentielle Kunden bis zu Ratgebertexten, Blogbeiträgen und weiteren Informationen zum eigenen Unternehmen. Es zahlt sich aus, hier hochwertige Beiträge mit erkennbarem Mehrwert für den Leser zu erstellen.

E-Mail Marketing: Kunden erhalten per E-Mail Informationen zu den Produkten, die man anbietet. Häufigste Form hierfür ist ein Newsletter, der abonniert werden kann. Durch Einbindung moderner Technik kann jede Mail an jeden Kunden individuell gestaltet werden, so dass der Empfänger sich persönlich angesprochen fühlt. Dies erhöht die Bereitschaft für ein interessiertes Lesen der Informationen und einen möglichen Kauf.

Social Media Marketing: Über die geeigneten Plattformen (Facebook, Xing, Twitter, Google+ usw.) vernetzt sich ein Unternehmen sozial mit seinen Fans und Followern. Da viele Kunden sich dort privat bewegen, ergeben sich wichtige Schnittstellen für Support, Kundenbindung und Gewinnung von Sympathie. Hier geht es weniger um Reklame als um gute Kommunikation. Entsprechende Platzierung in relevanten Foren verbessert außerdem die Sichtbarkeit eines Shops im Internet.

Affiliate Marketing: Hier sucht sich der Shopbetreiber Kooperationspartner mit eigenen Websites, bei denen man potentielle Kunden vermutet. Für die per Verlinkung gewonnen Seitenbesucher bzw. tatsächlich erfolgten Verkäufe erhält der Kooperationspartner eine Provision.

Suchmaschinen-Marketing: Gemeint sind damit alle Maßnahmen, sodass die eigene Website von Suchmaschinen bevorzugt gelistet wird. Dies erlangt man vor allem durch eine gute “Lesbarkeit” des eigenen Shops durch die Suchmaschinen und durch eine förderliche Verlinkung im Netz. Auch die Platzierung kostenpflichtiger Anzeigen bei Google und Co., aber auch fremden Blogs, Verbraucherseiten, Katalogen etc. gehört hierzu.

Die eigene Linie finden beim Online Marketing

In jedem Element des großen Bereichs Online Marketing sollte die charakteristische Handschrift des Anbieters erkennbar sein. Die Definition der eigenen Ziele einer Kampagne und die Berechnung eines realistischen Budgets helfen dabei die gewählte Strategie zum Erfolg zu führen. Die Erstellung individueller und in Folge variierender Konzepte sorgt für Abwechslung mit stetigem Erfolg. Hier ist die gelungene Mischung zwischen Kontinuität und Variabilität der Königsweg. Hilfreich hierbei ist ein Qualitätszirkel, bei dem die durch Analyse von Marketingmaßnahmen gewonnene Erkenntnisse in neue Kampagnen einfließen.

Kreativität ist unverzichtbar

Online Marketing lebt nicht ausschließlich von Kalkulation und Strategie. Der Kunde möchte immer wieder angeregt, überrascht und unterhalten werden. Dies kann man vor allem im Bereich von Social Media ausleben. Man hält Kontakt auf Augenhöhe und erfährt viel über die Wünsche und Interessen der Kunden erfahren.

Erfahrungen im Bereich von Suchmaschinenoptimierung und qualitativem, nachhaltigen Linkaufbau beweist die Online Marketing Agentur Linkfactor.