Wie Augmented Reality Ihr Hotel digital erlebbar macht

High Five!

Was versteht man unter Augmented Reality?

Fangen wir am besten erst einmal damit an, was Augmented Reality (auch AR genannt) eigentlich ist. Augmented Reality kann man mit »erweiterte Realität« übersetzen. Das heißt, digitale und analoge Welt verschmelzen. Während Virtual Reality eine künstliche Welt erschafft, kombiniert Augmented Reality die »echte Welt« mit digitalen Inhalten.

Beispiele für Augmented Reality

Bekannte Praxisbeispiele für Augmented Reality sind Übersetzungs-Apps, die anderssprachigen Text aus dem Kamerabild in die eigene Sprache übersetzen. Auch schon eine Weile am Markt sind Lösungen, die AR für die Navigation nutzen (z.B. die »Live View«-Funktion in der Google Maps-App). Auch sehr bekannt sind die diversen Videofilter für Snapchat & Co. Für all diese Beispiele wird aber eine App benötigt.

Was ist neu bei Augmented Reality?

Auch wenn Augmented Reality schon eine Weile existiert, so sind sich Fachleute einig, dass der große Durchbruch kurz bevor steht. Die Gründe:

  • zahlreiche Hersteller arbeiten an AR-Brillen, allen voran Apple. Der Marktstart der Apple-Brille wird für Ende 2022/Anfang 2023 erwartet. Für das Betrachten von AR-Inhalten muss man dann nicht mal sein Smartphone vors Auge halten. AR-Brillen sind modische »echte« Brillen, also keine klobigen VR-Brillen
  • Hersteller wie Apple integrieren AR-Funktionen immer stärker in ihre Betriebssysteme
  • dank WebAR können AR-Inhalte mittlerweile direkt im Browser betrachtet werden – ohne separate App
  • zahlreiche Onlineshops nutzen diese Möglichkeit schon. Produkte können so vor dem Kauf schon »in echt« betrachtet werden
Augmented Reality Fuer Hotels

Augmented Reality für Hotels

Wie kann Augmented Reality Hotels und Tourismus-Unternehmen helfen, ihre Produkte und Dienstleistungen zu präsentieren? Welche Möglichkeiten gibt es für Hotels, und wird dafür eine App benötigt? Die gute Nachricht: es funktioniert schon heute, und es ist einfacher, als Sie vielleicht denken.

Augmented Reality Fuer Hotels

Hotelzimmer und Meetingräume visualisieren

Bestes Anwendungsbeispiel für Augmented Reality im Bereich Hotels/Tourismus ist die Visualisierung erklärungsbedürftiger Hotelzimmer oder Tagungs- und Eventflächen: stellen Sie sie einfach als AR/VR-Variante auf der Website bereit. Potenzielle Gäste des Hotels können sich so im Zimmer ihrer Wahl umsehen – und dieses direkt buchen.

Ein Beispiel aus der Praxis: im CAB20 in Hamburg kann man sich sogenannte »Cabins« mieten. Zwei übereinander angeordnete Kabinen bilden eine Art Holzwürfel. Halten Sie jetzt gerade ein iPhone oder ein iPad in den Händen? Dann können Sie sich hier ganz einfach mal eine solche Cabin in Ihrer Realität anschauen. Sie bekommen sofort ein Gefühl dafür, wie sich ein solches Mini-Zimmer anfühlt – und dass es gar nicht so klein ist! Mit Worten und auch mit Bildern ist es viel schwieriger, so etwas zu erklären. So ermöglicht Augmented Reality bzw. AR Hotels, ihr Produkt auf eine spielerische Art »entdeckbar« zu machen.

Baerenhotel Augmented Reality Karl Kratz

Ganze Areale und Umgebungen des Hotels entdeckbar machen

Was mit Hotelzimmern geht, funktioniert auch mit der Umgebung des Hotels, dem Resort oder dem Campingplatz: lassen Sie Ihre potenziellen Gäste spielerisch Ihr Areal entdecken. Wie weit ist es bis zum See, welche Highlights gibt es direkt auf dem Gelände des Hotels, wo lauern die größten Kinderabenteuer – mit Augmented Reality wird all dies schon vor der Buchung interaktiv erlebbar. In einer Art, wie es kein Lageplan, kein Foto, kein Video und kein Text schaffen. Ein schönes Beispiel ist die AR-Variante des Bärenhotel Südtirol (Credits: Karl Kratz/Mazing)

Gehen Sie jetzt auf virtuelle Reise – Augmented Reality für Ihr Hotel

Fühlen Sie sich jetzt animiert, Ihr Hotel animieren zu lassen? Ihre Gäste von morgen werden sich freuen. Lassen Sie uns in einem kostenlosen Kennenlern-Termin besprechen, was Augmented Reality schon heute auch für Ihr Hotel tun kann. Wir freuen uns, demnächst auch Ihre Realität zu erweitern.

Jetzt haben Sie schon sehr weit gescrollt. Gerne belohnen wir Sie mit tieferen Einblicken in echte Hotelwebsite-Projekte.